Glatz


Glatz
1. m. PL
Kladsko, Kłodzko
2. z. PL
Kladsko

Wiener Dialektwörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glatz [2] — Glatz (böhm. Kladsko), Kreisstadt im preuß. Regbez. Breslau und Festung zweiten Ranges, liegt in dem hier engen Tal der Neiße, im Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Breslau Mittelwalde, G. Reinerz u. Dittersbach G., 294 m ü. M. Mit ihren meist… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Glatz — Glatz,   polnisch Kłodzko [ ku̯ɔtskɔ],    1) Kreisstadt in der Woiwodschaft Niederschlesien, Polen, 300 m über dem Meeresspiegel, im Glatzer Kessel, beiderseits der Glatzer Neiße, 31 000 Einwohner; Museum des Glatzer Landes, Feuerwehrmuseum;… …   Universal-Lexikon

  • Glatz [1] — Glatz (böhm. Kladzko), 1) Grafschaft in der preußischen Provinz Schlesien, welche dort die beiden Kreise Glatz u. Habelschwert bildet u. auf 30 QM. 144,000 Ew. zählt; G. ist ringsum von Gebirgen umschlossen u. von deren Zweigen durchzogen; auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Glatz [1] — Glatz, Grafschaft in der preuß. Provinz Schlesien, umfaßt den südlichsten Teil des Regierungsbezirks Breslau (die Kreise G., Habelschwerdt und Neurode), ragt halbinselartig nach Böhmen hinein und umfaßt ein Areal von 1635,77 qkm (29,71 QM.) mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Glatz [2] — Glatz, Jakob, geb. 1776 zu Poprad in Ungarn, studirte in Jena, wurde 1707 Lehrer in Schnepfenthal, 1804 Oberlehrer an der protestantischen Schule in Wien; 1805 Prediger der evangelisch lutherischen Gemeinde das., 1806 vom Kaiser zum… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Glatz — Glatz, ehemal. Grafschaft in Schlesien, die Kreise G., Neurode und Habelschwerdt des preuß. Reg. Bez. Breslau umfassend, 1636 qkm, (1900) 168.556 E., reich an Mineralquellen, von den Glatzer Gebirgen (Teil der Sudeten) durchzogen, die von mehrern …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Glatz [1] — Glatz, Grafschaft, schles. Landschaft im Reg. Bez. Breslau, von Zweigen des Riesengebirgs (G.er Gebirg) durchzogen und umringt, 291/2 QM. groß mit 145000 E., die von Viehzucht, Ackerbau, Leineindustrie u. anderer Fabrikation, Bergbau etc. leben.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Glatz [2] — Glatz, Jakob, geb. 1776 zu Poprad in Oberungarn, gest. 1806 als Consistorialrath der Augsburgischen Confession zu Presburg. »Andachtsbuch für gebildete Familien« (7. Aufl. Wien 1847); »Rosaliens Vermächtniß an ihre Tochter« (Leipz. 1846); »die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Glatz — Dieser Artikel beschreibt die Stadt Kłodzko. Für weitere Bedeutungen, siehe Glatz (Begriffsklärung). Kłodzko …   Deutsch Wikipedia

  • Glatz — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Philippe Glatz, Homme politique et écologiste suisse. Glatz ou Kłodzko, ville de Pologne, Haute Silésie. Catégorie : Homonymie …   Wikipédia en Français

  • Glatz — Man bleibt nicht stets in Glatz, man kommt auch nach Zweifalten. – Parömiakon, 252. Wortspiel mit den Ortsnamen Glatz in Schlesien und Zweifaltern im preussischen Regierungsbezirk Düsseldorf, um zu sagen, das Glatt der Jugend bleibt nicht immer,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.